Werbung / Ad [lies meine Guidelines / read my guideslines]

Yogamatten, sie müssen vor allem praktisch sein, finde ich. Wie oft bin ich schon auf meinen alten Matten im herabschauenden Hund nach vorn gerutscht und hab mich geärgert. Seitdem lege ich großen Wert darauf, was ich zum Yoga vor mir ausrolle. Nach langer Suche wurde ich endlich fündig. Daher stelle ich dir heute meinen Nachhaltigkeitsliebing vor, der auch Yogi’s Choice ist! Yoga und Nachhaltigkeit – eine super Kombi!

Click here for the English version

Napali Yoga Mats. Dahinter steckt ein deutsches Unternehmen, das mit Sitz in Pförring produziert und von dort aus, wie der Name schon sagt, Yogamatten vertreibt. Diese kommen nicht nur in 6 tollen Designs inklusive Tragegurt daher, bei denen für jede Yogini und jeden Yogi etwas dabei ist, sondern sind auch noch praktisch: die Mikrofaseroberfläche der Yogamatte ist nicht nur superweich und wirkt wie ein schweiß aufsaugendes Yoga-Handtuch, sondern wird auch ohne Chemie verklebt und mit Farben auf Wasserbasis gefärbt. Das beruhigt mich persönlich zu wissen, vor allem beim Atmen in der Kindeshaltung. Sie fühlt sich zudem auch noch schön weich und angenehm an, auch im herabschauenden Hund verrutschst du nicht. Außerdem lässt sie mit 1,83m Gesamtlänge auch große Frauen wie mich eine bequeme Savasana Position finden. Und sollte sie mal dreckig sein, kannst du die Yogamatte in der Waschmaschine kalt waschen.

NapaliYogamat_Shirtfoundation

Weitere grüne Daumen hoch gibt es für das verarbeitete Naturkautschuk, was die Napali Yogamats 100% biologisch abbaubar und plastikfrei macht. Zu dir nach Hause kommt sie zudem völlig ohne Plastik in einer Pappbox. Und als wäre das alles nicht schon umweltfreundlich genug, gehen auch noch 1€ pro verkaufter Matte an die Surfrider Foundation, die sich dem Erhalt und Schutz der Küsten verschrieben hat.

Mein Praxistest fällt ebenfalls durchweg positiv aus, da ich die Matte, seitdem ich sie habe, immer mit zum Yoga nehme und auch zu Hause darauf trainiere (und das schreibe ich nicht nur so, sondern ich habe sie sogar mit nach Indien genommen,wie du siehst). Ich habe mich übrigens für das Modell „Paradise“ entschieden, weil es mich an meine tropischen Lieblingsorte in Südamerika, Indien und Sri Lanka erinnert. Einen Mikro-Punkteabzug gibt’s allerdings für das Gewicht, die Matte ist nämlich vergleichsweise schwer, aber auch sehr robust. Das tut dem Platz als Nachhaltigkeitsliebling und Yogi’s Choice allerdings keinen Abbruch, wie du siehst 😉

 

Yogasearcher-Napali-Yoga3

 


Yogi’s Choice and Sustainable Favorite September: Napali Yogamats

Yogamats should be one thing: practical. How often did I get annoyed while slipping in downward dog on my former mats. After a long period of searching, I eventually found „my“ mat. Today I will introduce to you a sustainable favourite, which is Yogi´s Choice at the same time: Napali Yoga Mats.Yoga and sustainability – oh yeah!

A business located in Pförring is behind this name produces and distributes, as it says, yoga mats. These are not only available in 6 great designs for every type of Yogini and Yogi including a shoulder strap, but are also super functional! The microfiber surface is super soft and acts as a sweat-absorbing yoga towel. It is also manufactured without using chemical glue and water-based dyes are used for pretty colours. Personally, this is reassuring, especially while breathing in the child´s pose It also feels very plushy and comfortable, you won´t slide off even during the downward dog. With a length of 1.83m it is of great use also for tall women like me, who like to find a comfortable Savasana position. If your mat ever gets dirty, you can just use the cold wash program of your washing machine.

Another green thumb up for the processed natural rubber, which makes all Napali Yogamats 100% biologically degradable and plastic free; It is also delivered to your home using a paper box. As if this isn´t environmentally friendly enough, 1€ per sold mat is donated to the Surfrider Foundation, dedicated to the protection and preservation of coasts.

The practical test of the Napali Yogamat turns out positively, as I take it with me to the studio and train on it at home ever since I received it (and I’m being honest with you, I even took it with me to India as you can see). I decided on model “Paradise”, because it reminds me of my favourite tropical places in South America, India and Sri Lanka. I have to deduct a tiny point for its weight, as the mat is comparably heavy, but then again very sturdy. Nevertheless, it cannot take away its place in the Sustainability Favourite and Yogi´s Choice as you can see 😉

 

WERBUNG: Das Outfit auf dem Titelbild ist von Kamah Yoga, auf dem zweiten Bild von Shirtfoundation (mit „Soulfood“ erhältst du 15% Rabatt) und auf dem dritten Bild von Yoga Searcher.