About

Namaste du wundervolles Wesen!

Mein Name ist Miriam, ich komme aus dem schönen Köln, aber eigentlich bin ich in der Welt zu Hause. Wenn ich nicht gerade unterwegs bin, auf der Suche nach anderen Kulturen, der Sonne, schönen Stränden und veganem, landestypischem Essen oder einem ruhigen Plätzchen, um meine Yogamatte auszurollen, stehe ich als Referendarin in den Fächern Englisch und Wirtschaftswissenschaften vor den Klassen eines Berufskollegs. Aber egal wo ich auch bin, eine Sache liegt mir immer am Herzen: Nachhaltigkeit. Seit Mai 2017 blogge ich hier also über all das, was mein Herz entflammt. Getreu dem Motto “weniger ist mehr” reise und lebe ich immer minimalistischer und geben meinen Lesern*innen einen Einblick in diesen Lebensstil. Seit Oktober 2017 bin ich zudem zertifizierte Yogatrainerin.

Solltest du Fragen oder Anregungen haben oder mich als deine persönliche Trainerin buchen wollen, freue ich mich über deine Nachricht unter heynamastemiri@gmail.com

Ich freue mich aber auch, dich hier mit auf meine Reise(n) zu nehmen!

Ein Lächeln,

Miri

 

Namaste you wonderful being!

My name is Miriam and I’m from a beautiful German town named Cologne. I call the world my home and you will usually find me on my search for new cultures, the sun and local vegan food. I might also be looking for a place to roll out my yoga mat. If I’m not doing any of these activies, I’m probably standing in front of a class at a vocational school, teaching English or economics as a trainee. No matter where I am, I always take care of the environment. I’m running this blog about everything that sets my heart on fire since May 2017. Following the saying “less is more” I travel and live increasingly minimalistic and I want to let my readers partake in this lifestyle. Since October 2017 I’m also a certified yoga instructor and stress coach.

If you have any questions or suggestions or you want to book me as your personal trainer or coach, feel free to contact me: haynamastemiri@gmail.com

I’m looking forward to take you with me on my journeys.

A smile,

Miri