Enthält Affiliatelinks

Zugegeben, ich bin nicht die Leseratte schlechthin und aus Bequemlichkeit höre ich seit einem Jahr fast nur noch Hörbücher. Doch eins haben viele der literarischen Werke gemeinsam: sie haben etwas in mir ausgelöst. Und da diese Bücher, die mein Leben bereichert haben, weil sie mir so hilfreich, aufschlussreich oder nützlich waren, möchte sie heute mit dir teilen. Vielleicht ist ja auch die ein oder andere Lektüre für dich auf deiner nächsten Reise dabei. Es handelt sich bei jedem einzelnen um persönliche Empfehlungen, alle Bücher oder Hörbücher habe ich mir selbst gekauft und dir unten verlinkt.

 

Magic Cleaning – Marie Kondo

Dieses Buch hat mir sehr dabei geholfen, Dinge in meiner Wohnung loszulassen und einen minimalistischeren Weg einzuschlagen. Ohne zu viel vorweg zu nehmen: bei der Methode von Marie Kondo geht es nicht nur darum, sich möglichst vieler Dinge zu entledigen. Vielmehr geht es darum, sich nur mit Dingen zu umgeben, die einem Freude und/oder Nutzen bringen. Wie viel oder wenig das ist, obliegt dir selbst. Ich verspreche dir allerdings, wie überrascht du sein wirst, wie wenig du tatsächlich brauchst. Ein Beweis dafür ist meine geliebte Capsule Wardrobe.

 

Ich schenke mir ein neues Leben – Diana Cooper

Dieses Buch habe ich schon sehr lange, da es mir zwei Freundinnen in einer sehr konfusen Phase meines Lebens geschenkt haben. Sie sahen, was alles bei mir schief lief und verstanden nicht, wie blind ich sein konnte, diese offensichtlichen Dinge nicht zu sehen. Das Buch beinhaltet einige Übungen zur Selbstreflexion und Aufarbeitung. Wie in vielen Büchern dieser Art, wird die Akzeptanz und der Umgang mit dem „verletzten Kind“ behandelt. Das verletzte Kind ist in uns selbst aufgrund von Verletzungen, die wir im Kindesalter erfahren haben – oftmals unbewusst aufgrund von Missinterpretationen unsererseits. Ferner geht das Buch davon aus, dass viele unserer körperlichen Beschwerden einen seelischen Hintergrund haben. Darauf kann man abfahren, muss man aber nicht. Ich fand das Buch für mich lehrreich.

 

Das Leben ist zu kurz für später – Alexandra Reinwarth

Ich mag die Art und Weise wie Alexandra Reinwarth schreibt. Man fühlt sich fast, als erzähle sie einem von ihren Erlebnissen über einem Tee im Café. Moment, das liegt vielleicht daran, dass ich mir das Buch als Audiobook angehört habe. Es war aber nicht der Inhalt des Buches selbst, sondern das Gedankenexperiment, was mich inspirierte: Wie würdest du leben, wenn du wüsstest, dass du nur noch ein Jahr zu leben hättest? Ich behaupte mal, dass keiner von uns seinem Trott genauso wie gerade nachgehen würde. Daher habe ich beschlossen, dieses Gedankenexperiment in mein Jahr 2019 zu nehmen. Mal schauen, was Verrücktes dabei herauskommt. Oder auch nicht.

 

Alles was du wissen musst um Deine wiederkehrende Blasenentzündung für immer loszuwerden – Theresia Niedermeier

Zu guter Letzt noch etwas Praktisches. Gehörst du, wie ich auch, zu den Damen, die ständig unter Blasenentzündungen leiden? Meine erste Blasenentzündung hatte ich mit 18 und zeitweise bekam ich sie einmal monatlich. Manchmal verliefen die Entzündungen so schnell, dass vom ersten Ziehen bis zur absoluten Bewegungsunfähigkeit und Blut im Urin gerade mal 2 Stunden vergingen. Ohne Antibiotika ging da einfach rein gar nichts, die Tipps und Tricks kannte ich alle (dachte ich zumindest). Es war frustrierend, nervtötend, schmerzhaft und traumatisierend. Im letzen Jahr wurde ich erneut vom bösen Blasenkasper heimgesucht und hatte genug. Zufällig bin ich dann auf dieses Buch gestoßen und war überrascht über den Erfolg. Es geht also doch ohne Antibiotika, versprochen.

 

Durch Anklicken wirst du auf die Seite von Amazon.de weitergeleitet. Kaufst du dort etwas, erhalte ich eine kleine Provision, die mir ermöglicht, The Soulfood Traveller kostenlos für dich zu betreiben.

Produkte von Amazon.de

Welche lebensverändernden Bücher gehören zu deinen absoulten Must-Reads?