Enthält Affiliatelinks und unbezahlte Werbung

Nur noch einmal schlafen, dann ist der letzte Tag vom alten Jahr. Einem Jahr voller Erinnerungen neigt sich dem Ende. Viele schauen gerade jetzt in die Zukunft. In dieser Zukunft, diesem neuen Jahr, das vor uns liegt, möchte ich vor allem eins sein: im Moment. Daher habe ich mir drei Ziele gesetzt, die wieder mehr Achtsamkeit in mein Leben bringen sollen. Gestern habe ich dir von meinem ersten Ziel, dem Führen eines Bullet Journals berichtet. Mein zweites Ziel ist, etwas Neues zu erlernen. Und da mir schmerzlich bewusst wurde, wie unfassbar unschön meine Handschrift ist, dachte ich mir Handlettering ist eine super Sache.

 

Achtsamkeit 2019: Handlettering erlernen

Ich dachte mir, dass Handlettering zu erlernen einfach und mit meinem vollgemüllten Terminplan kompatibel sei. Das ist es auch, da ich es bequem von zu Hause aus erlernen kann und so lange üben kann, wie ich möchte (Achtung: diese Aussage beinhaltet Potential zum Selbstbeschiss. Die Zeit musst du dir natürlich auch einräumen).

Im Bastelladen um die Ecke schnappte ich mir zwei Übungsbücher und zwei Stifte, damit es losgehen konnte. Zu Hause begann ich dann auf den ersten Seiten zu kritzeln und alte, bereits bedruckte (Nachhaltigkeit und so) Übungsblätter zu beschmieren.

Bullet Journal & Handlettering

Du fragst dich sicher: Was hat Handlettering mit Achtsamkeit zu tun?

Nunja, während ich da saß und vor mich hin kritzelte – gelegentlich meine Nase putzte, die lief wie ein aufgedrehter Wasserhahn, und mich dusselig hustete – war ich vollkommen präsent. Während ich diese Buchstaben und Wörter erschuf, waren meine Gedanken ganz auf dem Papier. Im Moment. Genau das was ich wollte und das schon vor 2019. Yasss!

 

Was braucht man zum Handlettering?

Eigentlich nur einen Stift und Papier, welches für Anfänger liniert sein sollte. Ich habe mich für einen Filzstift und einen Brush Pen entschieden. Die Linien des ersteren sind recht konstant hinsichtlich der Breite, während der Brush Pen schmale und breite Variationen erzeugt. Brush Pens gibt es für Fortgeschrittene auch in bunten Farben, mit denen sich wunderschöne Aquarell-Schriftzüge und Dekoration erschaffen lassen.

Die Links leiten dich beim Anklicken auf Amazon.de weiter. Kaufst du dort das Produkt oder ein anderes, erhalte ich eine kleine Provision.

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass ich die Inhalte von TheSoulfoodTraveller auch zukünftig kostenfrei anbieten kann.

Produkte von Amazon.de

Ich habe mir im Bastelladen meines Vertrauens zwei Übungsbücher gekauft, welche ich dir gerne verlinke und auch für den Einstieg persönlich empfehlen kann. Dort standen einige weitere Bücher herum, die ich dir hier nicht vorenthalten möchte.

Produkte von Amazon.de

Produkte von Amazon.de

 

Handlettering erlernen – die Vorteile

Bullet Journal selbst gestalten: Sofern meine Skill-Progression erwartungsgemäß verläuft, wäre ich für 2020 im Stande, mein eigenes Bullet Journal zu gestalten. Somit kommen zwei meiner Achtsamkeitsziele zusammen.

Schönere Schrift: Außerdem verspreche ich mir eine ruhigere Hand beim Schreiben und somit eine Verbesserte Motorik.

Kreativität: Durch das Erschaffen von Schriftzügen und Sätzen und deren Gestaltung kann ich endlich wieder kreativ sein.

DIY and be happy: Da Postkarten und Co. meistens mit Plastik verpackt sind, kann ich bald schöne (!) Anlasskarten gestalten. Erste Anfragen für Hochzeitskarten sind bereits eingegangen – das heißt, ich werde anderen mit meinen neuen Skills eine Freude machen, was mich wiederum erfreut.

 

Aktuell bin ich hochmotiviert Handlettering zu erlernen. Klar, ich habe Ferien und bin krank, da ist jede Form von leichter Beschäftigung motivierend. Aber ich habe ein gutes Gefühl für mein achtsames 2019. Zum Jahresabschluss gibt es morgen mein Ziel Nummer 3.

Vorher würde ich aber gerne noch wissen: Hast du Handlettering schon mal versucht und hast vielleicht Tipps für mich und meine Leser*innen?

 

Handlettering erlernen