Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung

Eigentlich wollte ich diesen Post über meine Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe bereits im Frühjahr starten, da war ich allerdings so mit Arbeit und zwischen Köln und Frankfurt umherpendeln beschäftigt, dass ich keine Zeit hatte. Dann hatte ich irgendwelche anderen Gründe inaktiv zu sein. Sehen wir es als kreative Pause und: besser spät als nie, oder?

 

Meine Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe

Da ich im Sommer nicht auf Shorts, kurze Röcke und Spaghettiträger Tops verzichten möchte, habe ich meine Capsule Wardrobe dieses Mal in zwei Kategorien eingeteilt: Job und Privat. Alle Kleidungsstücke aus der Job Capsule Wardrobe können in der Privat getragen werden, aber leider nicht anders herum, was natürlich die Anzahl der Kleidungsstücke erhöht. Im Winter sieht das anders aus, da ist alles eher hochgeschlossen und verhüllend und eine einheitliche Capsule Wardrobe ist für mich einfacher umzusetzen. Daher ist auch meine Farbgestaltung ein bisschen breiter gefächert – zum einen auch dadurch, dass ich im Sommer auch gerne mal ein bisschen Farbe trage.

Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe (6 von 8)

 

Wie ich bei der Gestaltung auch dieser Capsule Wardrobe vorgegangen bin, kannst du in meinem kleinen eBook nachlesen, den Link dazu findest du in diesem Post. Widmen wir uns nun der Inventur, welche ich dir in dieser Tabelle zusammengefasst habe.

Kategorie Anzahl Teile Job Anzahl Privat
Tops 3 11 (2 second hand, 1 fair)
T-Shirts 9 (2 second hand, 3 fair, 1 selbst gemacht) 1
Hosen 4 /
Jeans 6 (1 second hand) 1
Kurze Hosen (Culotte) 2 /
Shorts / 2 (1 second hand)
Blusen 4 (1 fair)
Röcke 1 2 (1 second hand)
Kleider 2 (1 handgemacht) 3 (1 second hand, 1 handgemacht)
Gesamt 31 20
Älter als 3 Jahre (ab Neukauf) 13 9
Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe (6 von 8)

Meine private Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe

Meine gesamte Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe umfasst also 51 Teile. Plus 5 leichte Jacken, davon sind eine fair und eine second hand. Das klingt erst einmal viel, finde ich. Aber stellen wir uns zunächst die Frage: Wie nachhaltig ist meine Auswahl an Kleidungsstücken?

Anzahl Second Hand Teile: 8 = 15,7%

Anzahl Fairer Teile: 8 = 15,7%

Nachhaltigkeitsfaktor meiner Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe: 31,7%

Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe (4 von 7)

Meine Job Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe

Ergebnis der Frühjahr Sommer Capsule Wardrobe: alles okay

Das klingt zunächst ganz okay und liegt ein wenig unter der Quote meiner Herbst Winter Capsule von 34,1% mit und 40% ohne Basic Tops, welche ich in meiner jetzigen Inventur auch nur insofern gezählt habe, wie ich sie tatsächlich als normale Tops trage. Dazu muss ich erwähnen, dass unter den 51 Teilen auch 22 Kleidungsstücke sind, welche 3 Jahre oder älter sind und somit weit vor meiner nachhaltigen Zeit gekauft wurden.

Ferner gibt es insgesamt 17 Doppelungen mit meiner Herbst Winter Capsule Wardrobe – man sollte also nicht beide einfach zusammenzählen. Nach meiner Fotoaktion habe ich alle meine Kleidungsstücke gezählt und möchte dir in einem weiteren Post darüber berichten, das Ergebnis hat mich sehr überrascht. Außerdem habe ich im Zuge dessen ein paar Sachen aussortiert und werde sie bald auf meinem Kleiderkreiselprofil einstellen..